Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Seifentaschen

[Werbung, unbeauftragt, unbezahlt und ein bisschen in eigener Sache ;)]

Ich bevorzuge ja seit einigen Jahren feste Seifen, weil sie viel ergiebiger sind als flüssige. Sie haben nur den Nachteil, dass man sie schlechter mit auf Reisen nehmen kann, weil sie ja gerade bei der Abreise etwas feuchter sind. Bis jetzt habe ich sie immer in einen Waschlappen gesteckt. Funktioniert, ist aber nicht besonders stylisch. Deshalb habe ich mich jetzt an das Designen von schicken Seifentaschen gemacht. Innen bestehen sie aus Frottee, der die restliche Feuchtigkeit aufsaugt und außen aus einem schönen Baumwollstoff. Geschlossen wird das ganze mit einem Gummiband – die Seifen verändern ja mit der Zeit ihre Größe – welches man um einen edlen Metallknopf legt. Die Materialien sind so gewählt, dass man die Tasche auch mal bei 60°C waschen kann. 40°C reichen aber in der Regel. Man sollte nur vor der Verwendung die Seife so gut es geht trocknen lassen und im Anschluss die Seife wieder herausnehmen und die Tasche auf links gedreht trocknen. Dann hat man lange Freude daran und muss sie auch nicht so oft waschen. Schmutzig im herkömmlichen Sinne wird die Tasche ja nicht.

Damit ihr auch in den Genuss einer solch schönen Tasche kommen könnt, gibt es diese im Laden der Sapoluna Seifenmanufaktur zu kaufen. Schreibt mir aber gerne in die Kommentare oder per Mail, falls ihr sie auch über meinen Shop erwerben wollt. Dann erfülle ich euch gerne diesen Wunsch. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.